GigaBooster

Supercomputer

GigaBooster

Entwurf: 1995
Entwicklung:

Anton Gunzinger (CH)

Metall
HxBxT: 64 x 64 x 19 cm
Archivnummer: 1999-0080
Designsammlung
Eigentümer: Zürcher Hochschule der Künste / Museum für Gestaltung Zürich / Designsammlung
Kategorien:
Produktdesign/Büro
Stichworte
Ansichtstext:Der mit dem Design Preis Schweiz 1997 ausgezeichnete GigaBooster machte seinerzeit nicht nur aufgrund der Gestaltung Furore. Mit 7 gewöhnlichen PCs, die parallel geschaltet waren und als Team arbeiteten, konsumierte dieser Low-Cost-Supercomputer rund 1000x weniger Energie als ein vergleichbarer Rechner und kostete zudem nur einen Bruchteil dessen. Allerdings erwies sich die Nachaufrüstung der Unix-Betriebssysteme als dermassen aufwändig, dass nach einem Absatz von lediglich 10 Stück die Produktion eingestellt wurde.