Chaiselonge basculante

Liege

Chaiselonge basculante

Entwurf: 1928
Entwurf:

Charlotte Perriand (FR, 1903 - 1999)

Le Corbusier (CH / FR, 1887 - 1965)

Pierre Jeanneret (CH, 1895 - 1967)

Herstellung:

Gebrüder Thonet GmbH, Frankenberg, DE (gegründet 1819)

Metall: Stahlrohr verchromt, Eisen lackiert. Textil: Leinen. Leder.
HxBxT: 66 x 55 x 160 cm
Archivnummer: 2013-0552
Designsammlung
Eigentümer: Zürcher Hochschule der Künste / Museum für Gestaltung Zürich / Designsammlung
Donation: Arthur Rüegg
Kategorien:
Möbel / Wohnen/Liegemöbel
Ansichtstext:Die Liege stand im Schlafbereich der Familie Naef-Flach. Der Architekt Hannibal Naef, richtete sich 1931 eine Wohnung am Zürichberg ein, für die er zusammen mit seiner Frau die fortschrittlichsten Möbel aus den Katalogen Thonet Stahlrohrmöbel, 1930/31, und Desta Stahlmöbel, 1931, auswählte. Schwerpunkte setzten Möbel aus dem Berliner Umkreis von Hans und Wassili Luckhardt sowie französische Stücke von Coquery, Guyot und Le Corbusier/Jeanneret/Perriand.